Am 24.03.18 durfte der Verein 241-A-65 den neuen Präsident Toni Sigrist im Verein begrüssen. Toni ist ein Geschäftsmitglied der Firma Wettstein


Im Jahr 2000 wurde Herr Urs Wettstein zum Präsident des Verein 241-A-65 ernannt. Mit seiner Unterstützung als Präsident hat Urs Wettstein höhen und tiefen im Verein erlebt und mit seiner tollen Menschlichkeit Probleme geklärt.

Herr Wettstein bekam den Ehrenpräsident im Verein 241-A-65 

Wir wünschen Urs Wettstein alles gute und Gesundheit.   



Das Trackmobil (zwei weg Fahrzeug Schiene und Strasse) bekamen wir von der Firma Axpo KKB, ein interessantes Fahrzeug zum Schienenfahrzeuge rangieren. 

 

Wir Danken der Firma Axpo rechtherzlich für dieses tolle Geschenk.

 

Dieter Holliger


Mai-Fahrt 2018

Mit der SRCM (Swiss Rail Car Management GmbH) reisen Sie in der gemütlichen Atmosphäre der 1980er Jahre. Auf der ganzen Zugfahrt haben Sie Verpflegungsmöglichkeiten im mitgeführten Speisewagen. Wir

würden uns freuen, auch Sie begrüssen zu dürfen!

Mit dem Extrazug an den Bodensee und einen herrlichen Tag geniessen. Die Fahrt führt Sie ab Basel SBB über Koblenz und vorbei an Neuhausen (Rheinfall) nach Romanshorn, ein grosser Teil der Fahrt entlang dem Rhein. In Romanshorn steigen wir um aufs Schiff und geniessen eine schöne Bodensee-Rundfahrt. Auf dem Schiff (MS Thurgau) wird für Ihr leibliches Wohl ein Mittagessen serviert. Zurück von der Rundfahrt in Romanshorn geht es zurück, dem Rhein entlang nach Basel.

weiter Infos auf swiss-railcar.ch

 



Es begrüsst Sie                      

Sämi Stutz  

Sämi ist Heizer und für den Unterhalt der 241er zuständig. Mit seinem Geschäft entsorgt er unser Abfall von der Dampflok. 



Der Verein 241-A-65 entschuldigt sich für die falsche aussage, das die  241-A-65 die grösste Dampflok Europas ist, diese aussage kam nicht von uns, ist aber die grösste von Hand befeuerte Dampflok Weltweit. Jede grössere wird mit einem Stocker befeuert.  

 

 

 

 

 

Verein 241-A-65 Dieter Holliger


 

Sonderwagen von Märklin,

nur 999 Stück,

mehr unter Souvenir

 

 

Wir bitten um Verständnis , das wir die Fahrt nach Göppingen aus vertraglichen Gründen vorab nicht veröffentlichen durften.

Aufarbeitung des Kessels